Articles in Category: Knoten

Mastwurf

Der Mastwurf ist die Voraussetzung für das Bestehen der Leistungsprüfung 1. Er wird vor allem gebraucht, um ein Boot am Ufer anzubinden. Der Mastwurf kann auch geworfen mit zwei Schlaufen gemacht werden, was insbesondere den Vorteil hat, dass man so vom Boot her das Boot am Ufer anbinden kann, auch wenn der Pfosten ausser Reichweite der Hand ist.

Schifferknoten

Der Schiffer ist die Voraussetzung für das Bestehen der Leistungsprüfung 1. Er wird vor allem gebraucht, um ein Boot am Ufer anzubinden.

Weberknoten

Der Weberknoten ist die Voraussetzung für das Bestehen der Leistungsprüfung 1. Er wird primär gebraucht um bei den Pontonier und beim Motorboot das Ruder am Boot festzubinden. Zudem ist es auch ein nützlicher Knoten um zwei Seile mit ungefähr gleichem Durchmesser zusammenzubinden.

Ankertauknoten

Der Ankertau ist die Voraussetzung für das Bestehen der Leistungsprüfung 2. Er wird vor allem gebraucht, um ein Seil an einem Anker festzubinden.

Gerader Knoten

Der Gerade ist die Voraussetzung für das Bestehen der Leistungsprüfung 2. Er wird vor allem gebraucht, um ein Seil mit einem Weiteren zu verlängern.

Kreuzbund / Gerüstbund

Der Kreuzbund oder auch Gerüstbund genannt ist die Voraussetzung für das Bestehen der Leistungsprüfung 2. Damit werden 2 Hölzer zusammengeknotet. Wichtig zu beachten ist dabei, dass jeweils mindestens 3 Schlaufen mit dem Seil gemacht werden müssen. Den "festen" Teil sollte dabei jeweils immer der senkrechte Balken bilden. 

Parallelbund

Der Parallelbund ist die Voraussetzung für das Bestehen der Leistungsprüfung 2. Damit werden 2 Hölzer zusammengeknotet. Wichtig zu beachten ist dabei, dass jeweils mindestens 5 Schlaufen um die beiden Hölzer mit dem Seil gemacht werden müssen.

Fuhrmannsknoten

Der Fuhrmannsknoten ist die Voraussetzung für das Bestehen der Leistungsprüfung 3. Mit dem Fuhrmannsknoten kann man etwas mithilfe eines Seils anziehen und auch gut wieder lösen.

Maurerknoten

Der Maurerknoten ist die Voraussetzung für das Bestehen der Leistungsprüfung 3. Mit dem Maurerknoten kann man gut etwas Loses zusammenbinden oder auch das Seil an einem Holz festmachen. Der Maurerknoten ist der einzige Knoten, bei dem man nich mindestens 30cm Ende am Seil haben muss.

Schertauknoten

Der Schertauknoten ist die Voraussetzung für das Bestehen der Leistungsprüfung 3. Mit dem Schertauknoten kann man eine feste Schlaufe an einem Seil machen, welche man gut wieder lösen kann. Zudem ist es auch ein guter Knoten um zwei unterschiedlich dicke Seile zusammenzubinden.

Wasserfahrverein Rupperswil